Geschichte


Geschichte der Absolventenvereinigung der HAK 1 Klagenfurt

Sporis Friedrich

Gegründet wurde die Absolventenvereinigung von Oberstudienrat Diplomkaufmann Stanislaus Mostecky bereits im Jahre 1937, aber kurz darauf folgte die Einstellung der Vereinstätigkeit wegen der NS-Zeit. Im Jahre 1950 wurde die Absolventenvereinigung wieder ins Leben gerufen, abermals von OStR. Dkfm. Stanislaus Mostecky, der bis 1985 die Funktion des Präsidente inne hatte. Ihm zu Ehren wurde von der Stadt Klagenfurt der Platz vor dem Neubau der Handelsakademie "Mosteckyplatz" benannt. 1985 folgte als Präsident Senatsrat Dir. Gerhard Mostecky, der dieses Amt bis 1995 ausfüllte und sich danach mit Engagement der Kassenführung der Vereinigung widmete. Dir. Prof. Mag. Heinz Rieger ist 1995 vom Vizepräsidenten zum Präsidenten aufgerückt und übergab das Amt 2013 schließlich Prof. DDr. MMag. Friedrich Sporis. Die mühevolle Aufbauarbeit und die Treue der Mitglieder zu ihrer Vereinigung und Schule haben die Vereinigung zu einer der größten ihrer Art im Deutschen Sprachraum werden lassen und es auch ermöglicht, dass ein ständig besetztes Sekretariat seit 1979 finanziert werden konnte.

 

 

AUT Klagenfurt COA.svg

 

 

 

 

Am 2. Juni 2000 wurde der Absolventenvereinigung der Handelsakademien und Handelsschulen Klagenfurt die Ehre zu teil, vom damaligen Bürgermeister Herrn Dkfm. Harald Scheucher, das Klagenfurter Stadtwappen feierlich verliehen zu bekommen.
Der Verein erhielt diese Auszeichnung gemäß § 18 Absatz 1 des Klagenfurter Stadtrechts aufgrund der großen Bei
träge im schulischen, kommerziellen und auch gesellschaftlichen Bereich.

 

 

 

Kontaktdaten

Absolventenvereinigung der Handelsakademie und Handelsschule Klagenfurt

Sekretariat (Zimmernr. 150)

Kumpfgasse 21        Tel.: 0650/ 3104349

9020 Klagenfurt       E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.